Chirurgische und gynäkologische Kleintierklinik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Prof. Dr. Andrea Meyer-Lindenberg

Prof. Dr.med.vet. Andrea Meyer-Lindenberg

Klinikvorstand, Inhaberin des Lehrstuhls für Chirurgie der Kleintiere

Aufgabengebiet

Fachgebiet "Chirurgie"
Fachgebiet "Kleintiere"
Zusatzbezeichnung "Augenheilkunde"

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Zentrum für Klinische Tiermedizin
Chirurgische u. Gynäkologische Kleintierklinik
Veterinärstr. 13
D-80539 München

Telefon: +49/89/2180-2628
Fax: +49/89/395341

 

Weitere Informationen

Frau Prof. Meyer-Lindenberg ist seit April 2011 Klinikvorstand und damit Inhaberin des Lehrstuhls für Chirurgie der Kleintiere.
Sie hat an der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) studiert und nach Abschluss des Studiums ihre Dissertation an der Klinik für Kleintiere der TiHo angefertigt und 1991 promoviert. Von 1989 bis 2005 arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Assistentin an der Klinik für Kleintiere der TiHo und wurde am 01. Juni 2005 zur Universitätsprofessorin für Chirurgie an der Klinik für Kleintiere der TiHo berufen.
Frau Prof. Meyer-Lindenberg hat die Zusatzbezeichnung für Augenheilkunde bei Tieren und ist Mitglied im Dortmunder Kreis (DOK), der Gesellschaft für Diagnostik genetisch bedingter Augenerkrankungen bei Tieren. Daneben erfolgte eine Spezialisierung auf dem Gebiet der Kleintierchirurgie. Sie ist Fachtierärztin für Kleintiere und Fachtierärztin für Chirurgie und hat sich neben der Weichteilchirurgie (z.B. portosystemischer Shunt, ektopischer Ureter) auf die Orthopädie (z.B. Endoprothetik) und die Traumatologie spezialisiert. Ihr "Steckenpferd" ist zudem die minimalinvasive Chirurgie (Arthroskopie) bei verschiedenen Gelenkserkrankungen des Hundes.
Frau Prof. Meyer-Lindenberg gehört verschiedenen Organisationen, wie zum Beispiel der GRSK (Gesellschaft für Röntgendiagnostik genetisch beeinflusster Skeletterkrankungen bei Kleintieren) an und pflegt, als Gründungsmitgleid der AO-Trauma Akademie Deutschland, auch eng den Kontakt zu den humanmedizinischen Kollegen der Orthopödie und Unfallchiurgie.